Kategorien
Alle Hardware Senioreneinrichtungen Systemtechnik VoIP und 3CX

Analoge Seniorentelefone von Gigaset

Mit den analogen Seniorentelefonen „DL580“ und „E290“ von Gigaset kann die bestehende analoge Verkabelung modern und seniorengerecht weitergenutzt werden.

Die Telefone sind neben Ihrer besonderen Eignung für hör- und sehschwache Anwender qualitativ hochwertig und sehr preiswert.

Gigaset DL580

Das Gigaset DL580 ist besonders für Personengruppen mit speziellen Bedürfnissen in den Punkten Hören, Sehen und Tasten ausgelegt. Neben den unten aufgelisteten Features ist das Produkt hörgerätekompatibel, ermöglicht eine komfortable Bedienung und liefert erstklassige Audioqualität.

  • Große, ergonomische LED Tasten
  • Großes, beleuchtetes Display
  • „extra laut“ -Funktion
  • Direktwahl-Tasten
  • Mehrstufige Regulation von Helligkeit, Kontrast, Lautstärke

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Datenblatt.

Gigaset E290

Das Gigaset E290 ist die schnurlose Alternative zu dem Gigaset DL580 und bietet dieselben Funktionen. Zudem reicht in Notfallsituation das Drücken einer beliebigen Taste, um eine vorab hinterlegte Telefonnummer zu aktivieren. 

  • Große, ergonomische LED Tasten
  • Großes, beleuchtetes Display
  • „extra laut“ -Funktion
  • Direktwahl-Tasten
  • Mehrstufige Regulation von Helligkeit, Kontrast, Lautstärke
  • Modernes Design

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Datenblatt.

Kategorien
Alle Hardware Systemtechnik VoIP und 3CX

Yealink W90 Multizellulares IP-DECT-System

Das Yealink W90 Multizellulare IP-DECT-System ist ideal für den Einsatz in Betrieben, die eine große Fläche abdecken wollen um zu telefonieren. Während das W80 noch eine Reichweite von 20-50m im Innenbereich hat, besitzt das W90 im Innenbereich eine Reichweite von 30 — 50 m. Im Außenbereich besitzen das W80 und auch das W90 unter Idealbedingungen eine effektive Reichweite von 300 m. Die Multizellularen IP-Dect-Systeme sind auch in kleineren Betrieben sinnvoll, in denen man mit kabellosen Telefonen arbeitet. An das W90 können bis zu 250 Mobilteile angeschlossen werden, das sind im Vergleich zum Vorgänger 150 Mobilteile mehr. Das W90 hat ebenso bis zu 250 VoIP-Konten und bis zu 250 Anrufe gleichzeitig, welche ebenso den Wert von 150 mehr im Vergleich zum Vorgänger Modell aufweisen. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Modelle nicht weiter voneinander. Wir empfehlen Yealink- Geräte, da sie Preis-Leistungstechnisch die beste Option auf dem Markt sind. Neben dem Preis und der Leistung setzten wir auch wegen der Qualität und der Verarbeitung der Geräte auf die Marke Yealink.  

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Solides Einstiegstelelefon Yealink SIP T53

Zukünftig wird das Yealink T53 die Rolle des von uns empfohlenen SIP-Einstiegstelefones übernehmen. Mit einer USB 2.0 und einer Bluetooth-Schnittstelle sowie einer RJ9 Steckverbindung ist das auf einem Linux-Betriebssystem basierende Yealink T53 bestens für den Betrieb von verschiedensten schnurgebundenen und schnurlosen Headsets geeignet. Die Stromversorgung erfolgt über ein optionales Netzteil oder über das Netzwerkkabel via PoE (Power over Ethernet). Mit einem eingebauten 1 Gbit/s Switch kann das Telefon bei Bedarf zwischen Netzwerkdose und PC geschaltet werden.

Das sog. „Accustic Sound Shield“ sorgt für eine wesentliche Reduzierung der Umgebungsgeräusche, die über ein zweites Mikrophone parallel zum Telefonat erfasst und auf diese Weise herausgerechnet werden können. Das regelbare „Accustic Sound Shield“ unterdrückt in seiner stärksten Regelstufe nahezu alle Geräuschquellen, die mehr als 20 cm von dem Yealink T53 entfernt sind – auf diese Weise ist das elegante Tischtelefon ideal in offenen bzw. größeren Büros einzusetzen.

Das YealinkT53 ist mit bis zu 3 Tastenfelderweiterungen vom Typ EXP50 (Datenblatt hier) erweiterbar, wodurch sich zusätzlich 180 Zielwahltasten ergeben.

Weitere Daten und technische Spezifikationen finden Sie um Datenblatt, das hier zum Download bereitsteht.

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Yealink EXP40 und EXP50 – Ein Knopf für jede Nebenstelle

In konventionellen Telefonanlagen bieten Erweiterungstastenfelder in der Telefonvermittlung oftmals die Möglichkeit, 200 oder mehr Nebenstellen bzw. Zielwahlnummern mit einem Tastendruck direkt anzurufen bzw. zu vermitteln. 

Diese Funktionalität wird über moderne Kommunikationssysteme wie das hochentwickelte Softphone der 3CX-VoIP-Telefonanlage adäquat bereitgestellt – nichtsdestotrotz wünschen viele Mitarbeiter große und intuitiv bedienbare Erweiterungstastenfelder, um schnell und ohne den PC agieren zu können.

Mit den Tastenfelderweiterungen Yealink EXP50 und Yealink EXP40  besteht die Möglichkeit, die Telefone der Yealink 4.X und 5.X-Baureihen entsprechend funktional zu erweitern.

Beide Tastenfelderweiterungen bieten 20 Tasten, die im Falle des EXP40 doppelt und bei dem EXP50 sogar dreifach umgeschaltet werden können.

Mit einer Leistungsaufnahme von 1,2-1,5 W (EXP50) können 2 Erweiterungsmodule an einem PoE-Anschluss betrieben werden – darüber hinaus sind konventionelle Netzteile zur Stromversorgung erforderlich.

Das EXP40 kann 6-fach angebaut werden, wodurch die 240 zusätzliche Direktwahl ergeben, das EXP50 kann maximal 3-fach eingesetzt werden, wodurch sich hier 180 Direktwahlen ergeben.

Mehr Infos finden Sie in den entsprechenden Produktdatenblättern im Dokumentebereich.

Kategorien
Alle Hardware Systemtechnik VoIP und 3CX

Snom M900 Outdoor – DECT-Funkzelle für den Außenbereich

SNOM erweitert seine Produktpalette um eine Funkzelle für den Aussenbereich, die nach dem Schutzart IP55 vor Staub in schädigender Menge und gegen Strahlwasser aus einem beliebigen Winkel geschützt ist. Das Gehäuse ist stoßfest nach IK08 und hält damit dem Aufprall eines Freifallhammers mit einem Gewicht von 5 kg aus einer Freifallhöhe von 20 cm stand.

Das Gehäuse besteht aus witterungs- und UV-beständigem Kunststoff , welche sich einfach an Wänden, Decken und Masten anbringen. Mit einer Funkreichweite von 300 Metern im Freien und 50 Metern in Innenräumen ist es kompatibel mit den Handsets M25, M65, M70, M80, M85 sowie M90.

Mit einem Temperaturbereich von -20°C bis 60°C deckt es die Betriebsbedingungen in Mitteleuropa hervorragend ab.Für den Kunden wird die Installation separater Gehäuse entbehrlich wodurch die Problemkreise Dichtigkeit und Kondenswasser bei geringerem Installationsaufwand entfallen.

Selbstverständlich unterstützt die 3CX-Telefonanlage auch das SNOM M900 Outdoor vollumfänglich.

Weitere Details im Datenblatt: Hier klicken

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Konferenztelefonie mit Abstand: Yealink CP960

Mit dem Konferenztelefon CP960 von Yealink lassen sich mittlere und große Konferenzbesprechungen auch unter “Coronabedingungen” perfekt umsetzen. Dank zwei zugehörigen Satellitenmikrofonen und des verbauten 3-Mikrofon-Arrays werden alle Teilnehmer auch bei großen Sitzabständen eingebunden.

Darüber hinaus verfüget das CP960 über eine integrierte native Teams-Anwendung für ein konsistentes User-Interface, zu dem auch die Anruf- und Meeting-Funktionen von Teams gehören. Die Audiogeräte unterstützen auch Touchscreens, wodurch eine reibungslose Erfahrung der Teams-Funktionen für Anrufe, Meetings und Voicemail ermöglicht wird.

Alle Details zum CP960 finen Sie im entsprechenden Datenblatt, das Sie im Dokumentebereich oder direkt hier herunterladen können.

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Mobiler Konferenzlautsprecher: Jabra Speak 710

Gerade unter Vieltelefonierern sind Headsets im Büroalltag eine Selbstverständlichkeit geworden. In vielen Fälle wird mittels Headset direkt über einen PC-Client telefoniert, ohne dass noch ein klassisches Tischtelefon am Arbeitsplatz vorhanden ist. 

Unter diesen Umständen lässt sich jedoch eine spontane Telefonkonferenz mit Beteiligung der Kollegen am Arbeitsplatz nicht umsetzen. Für diesen Zweck ist das Jabra 710 eine ideale Ergänzung. Mit seinem eingebauten HiFi-Lautsprecher und omnidirektionalem Mikrofon lassen sich Anrufe ohne Headset oder Hörer annehmen und kleine Telefonkonferenzen mit bis zu 6 Teilnehmern in einem Raum umsetzen. Die Jabra Speak 710 ist dank eingebautem Akku vollständig mobil und kann so spontan und raumunabhängig genutzt werden.  

Sie finden das PDF-Datenblatt zum Jabra Speak 710 im Dokumentebereich oder direkt hier.

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Kuando Busylight: optischer Gesprächsindikator für HeadSet-Nutzer

Machen Sie Ihren Gesprächsstatus sichtbar und lassen Sie sich zukünftig keine Telefonate entgehen!

Das Kuando Busylight vereint 3 Funktionen zur Produktivitätssteigerung eines Digital Workplaces in einem Gerät:

Präsenzstatus

Das Busylight zeigt Ihren aktuellen Gesprächsstatus für Ihre Kollegen an -wenn Sie mit dem Headset telefonieren– so wird vermieden, dass Kollegen nicht erkennen, dass Sie sich in einem Telefonat befinden und nicht angesprochen werden können.

Optische und akustische Klingel für eingehende Telefonate

Eingehende Telefonate werden optisch und akustisch angezeigt, um auch ohne Tischtelefon oder Lautsprecher zuverlässig über eingehende Gespräche informiert zu werden, wenn das Headset nicht aufgesetzt ist.

E-Mail- und Chat-Indikator

Eingehende E-Mails und Chat-Mitteilungen werden optisch und akustisch visualisiert.

Die Anbindung der Kuando Busylight erfolgt über USB, ein benötigtes Softwareprodukt für eine Integration in Ihr MS Windos und MAC-Betriebssystem gehört zum Lieferumfang.

Für eine Integraton in das 3CX Omnichannel-Kommunikationssystem wird mindestens eine Professional-Lizenz benötigt.

Technische Daten

  • 8 verschiedenen Klingeltönen
  • 5 Klingeltonlautstärken -> Aus – 25% – 50% – 75% – 100%
  • Im Gespräch: Pulsierend rot oder konstant leuchtend
  • Bei bitte nicht stören/DND : Pulsierend lila oder oder konstant leuchtend.
  • Beim Klingeln: Pulsierend blau.
  • Passt sich den Statusfarben des 3CX Windows Client an
  • Auch bei ausgeschalteten Lautsprechern und Windowssound im Mute-Modus einsetzbar
  • Stabausführung Kuando Busylight UC Alpha P/N 15306 10,5 x 1,6 cm groß
  • Standardausführung Kuando Busylight UC Omega P/N 15410 3,8 x 3,8 cm groß
  • 360° Sichtbarkeit
  • USB – Anschluss mit 3m / 9-Fuß-Kabel (HID-Gerät)
  • Microsoft Windows 7, 8, 8.1 und 10

Das entsprechende Datenblatt finden Sie in unserem Dokumentebereich.

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Snom M80

Mit dem M80 bringt Snom ein besonders robustes DECT-Telefon auf den Markt.

Neues robustes stoß- und wettergeschütztes DECT-Telefon von Snom

Das deutsche Unternehmen Snom bringt im 4. Quartal 2019 eine neue Version seines stoßfesten DECT-Telefons auf den Markt. Das neue Snom M80 ist dank seiner Ummantelung besonders robust (IP65 & MIL-STD 810g) und steckt problemlos Stürze aus bis zu 2 Meter Höhe weg. Darüber hinaus ist es auch vor Umwelteinflüssen wie Spritzwasser und Staub geschützt und somit nicht nur für das Büro, sondern auch für den Einsatz in Außenbereichen, Hallen und Baustellen geeignet. Technisch entspricht es den neuesten Stand der Technik und bietet eine lange Standby-Zeit von 200 Stunden, eine Alarmtaste, HD-Audio-Unterstützung sowie weitere Features, die Sie dem Datenblatt entnehmen können, das sie in unserem Dokumentenbereich herunterladen können.

Kategorien
Alle Hardware VoIP und 3CX

Yealink W53P

Yealink hat mit dem W53P ein zuverlässiges und zugleich kompaktes neues DECT Telefon mit erstklassiger HD-Audioqualität auf den Markt gebracht.

Wir können das W53P insbesondere für den Einsatz in kleinen und mittelgroßen Unternehmen empfehlen. Der sehr schnelle Verbindungsaufbau sowie die minimale Stillstandzeit bei Softwareaktualisierungen haben uns positiv beeindruckt.

Die wichtigsten Eckdaten des W53P: 

  • Kompakte Abmessungen von 150mm höhe bei 25mm Tiefe. 
  • 1,8“ Farbdisplay
  • Li-Ion Akku mit 200 Std. Standby- und 18 Stunden Gesprächszeit
  • DECT Standard CAT-iq 2.0
  • Erweiterbar mit weiteren Mobilgeräten

Das W53P unterstützt bis zu 8 VoIP-Konten mit 8 gleichzeitigen Anrufen.

Sie finden das entsprechende Datenblatt als PDF in unserem Dokumentebereich.